Die Einspeichung der Carbon-Laufräder CORIMA

Jedes unserer Speichenräder wird handgefertigt. Die Hinterradmodelle 47MM S+, 24MM S+, 32MM "S" und 73MM "S" werden mit 20 Speichen hergestellt, deren Positionierung auf der Felge der Gegenstand eingehender Untersuchungen gewesen ist.

Auf der Antriebsseite, der Seite mit der Kassettennabe, werden 12 Speichen verwendet, die jeweils dreimal gekreuzt werden.Diese Bauweise hat sich über Jahre hinweg bewährt und ermöglicht eine optimale Kraftübertragung zwischen Radfahrer und Antriebsrad. Die linke Seite des Rades wird mit 8 Speichen gefertigt. Diese Aufteilung sorgt für eine gleichmäßigere Verteilung der Spannung auf alle Speichen.

Das Rad läuft hierdurch schneller und es werden hervorragende Steifigkeitswerte erzielt. Hierdurch verbessern sich auch die Laufruhe des Rades und die Langlebigkeit der Speichen.

Außerdem verleiht die besondere Anordnung der Speichen dem Rad ein sehr modernes und technisch anmutendes Aussehen.